Partner in Afrika - freunde-afrikas.de

Sie sind hier: Hilfe für Afrika » Motivation » Partner in Afrika

Hilfe für Afrika in den Ländern Guinea - Ghana - Uganda und Südafrika

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen unsere Partner in Afrika vorstellen.

Auch Ihnen gilt unser Dank für die hervorragende Arbeit, die sie für die Kinder Ihrer Länder leisten und unsere finanzielle Unterstützung in Taten umwandeln


Guinea Westafrika, Conakry

Unser Lehrerteam der Grundschule Groupe Scolaire Wanindara unterrichtet ca. 500 Kinder an unserer Schule in Conakry. Das Lehrerbudget wird komplett von unserem Verein über Mitgliedsbeiträge und Schulpatenschaften finanziert.

Das Bild zeigt das Lehrerteam mit dem Vorsitzenden unseres Vereins, Michael Schickel


Ghana Westafrika, Dorf Adusa, Farm of Hope 

Kwasi Heiser mit seinen Projekt Go for Ghana arbeitet an der Realisierung eines Straßenkinderprojektes, der Farm of Hope, die Straßenkindern aus Accra ein neues Zuhause und eine Lebensperspektive geben soll


Straßenkinderprojekt Farm of Hope

Ghana Westafrika, Kpandai, Let Us Shine Girls Academy

Unser Mitglied Kirstin Rossgoderer engagierte sich 3 Monate vor Ort für die Mädchen der Region und sucht in Deutschland Schulpaten für die Aufnahme weiterer Mädchen


Let Us Shine Girls Academy

Uganda Zentralafrika, Dorf Nabilatuk, NGO Kachep, Neembaum Projekt

Die NGO Kachep arbeitet mit 6 Mitarbeitern in der Region und der Provinzhauptstadt Moroto und dem 30 km entfernt liegenden Dorf NABILATUK. Aus den umliegenden Dörfern kommen die einheimischen Karamojong mit krankem Vieh zur der von der Veterinärmedizinerin Frau Dr. Jean Grade geschaffenen Anlaufstelle zur Untersuchung und Behandlung ihrer Tiere.

Zusätzlich sind dort verschiedene Entwicklungsprogramme, u.a. das NEEM-Projekt angesiedelt. Dabei geht es um die Wiederaufforstung dieses selten gewordenen, aber für die Bevölkerung sehr wichtigen Baums.

Das Bild zeigt unser Mitglied Roland Gramenz und den Leiter der NGO

 


Neem-Baum Aufforstungs-Projekt

Nord-Uganda Zentralafrika, Gulu, NGO From Nobody To Somebody

Tanja Akena lebt mit ihrem afrikanischen Gatten James in Gulu. Sie engagieren sich in der ehemaligen Kriegs- und Krisenregion für Aids-Waisen und Kriegswitwen. Der von einer örtlichen Frauengruppe hergestellte Schmuck wird in Deutschland auf Afrika-Festen zur finanziellen Unterstützungnvon Frauen und Kindern verkauft.

Das Bild zeigt Tanja mit ihren 5 Schützlingen, die sie bei sich zu Hause in Gulu aufgenommen hat.


Schmuck aus Uganda

Südafrika, Vryheid, Aids-Waisenhaus INKULULEKO

Das Kinderheim und Waisenhaus INKULULEKO besteht seit 2002 und gehört zu der christlichen Kirchengemeinde der International Freedom Church in Vryheid. Die Leitung des Heims liegt in den Händen der Familie des Pfarrers Martin Bouwer.

INKULULEKO leistet einen wichtigen Beitrag, dass Waisenkinder durch Adoption eine neue Familie in Südafrika, in Ländern Europas oder Amerikas finden können. AIDS positive Kinder bleiben jedoch bis zu ihrem 18. Lebensjahr im Waisenhaus und werden in diesem Alter, wenn es ihr Gesundheitszustand zulässt, in ein selbstbestimmtes Leben entlassen.


Aids-Waisenhaus und Kinderheim

Südafrika Vryheid, NGO Child Welfare

Child Welfare leistet humanitäre Hilfe für ca. 800 Kinder, davon sehr viele AIDS – Waisenkinder, die in Pflegefamilien untergebracht sind und betreibt 4 Kinderhorte in Wohngegenden der Ärmsten.

Die NGO erhält nur einen geringen staatlichen Zuschuss und muss darüber hinaus ihr Budget durch eigene Fundraising Aktionen zusammen bekommen. Es fehlt trotz intensiver Bemühungen an Geld, um die Situation der Kinder entscheidend zu verbessern.

Das Bild zeigt Carol Ellenberger (Bildmitte) und das Team der Mooiplaas-Creche mit Gloria (Schatzmeisterin) und Michael Schickel (Vorsitzender)